spacer

spacer
DRIVERSNET.DE - Das Auto-Mag für gay urban trendsetter. Themen: Auto, Tests, Fahrberichte.
Home Fahrberichte & Tests QD-Spot Technik Young n Old Galerie Vorschau Auto-Test-Archiv
spacer
spacer spacer
 
Special
 

Porsche Cayenne Turbo, Front, Innenraum

Porsche Cayenne Turbo Heck-Ansicht

 

1. Typisch Porsche - klassische Instrumente sowie die ansteigende Mittelkonsole sind inzwischen Pflicht…
2. Die Front kann die Markenherkunft wohl kaum verleugnen...
3. Drahtige Automatik: Für den Cayenne Turbo gibt es serienmäßig die Porsche-Tiptronic mit acht Gängen...

4. Potente Doppelrohre zeigen an: Hier steckt ordentlich Power drin...

 

Highend SUV im Test

Eine Frage der Aufladung

SUV gehören derzeit zu den beliebtesten Autos, obwohl die Generalisten nicht alle Disziplinen perfekt beherrschen und ebenso eine Gegengemeinde haben. Mit den Highend-Offerten Range Rover Supercharged und Porsche Cayenne Turbo wird das Geländewagen-Erlebnis zu einer ganz besonderen Art. Im Folgenden ein paar Gründe, warum der Kauf eine Verlockung darstellt.

Es gibt zig Gründe, von einem SUV abzusehen: Hoher Schwerpunkt, wenig Fahrdynamik, hoher Verbrauch. Dieses Boom-Segment kann von allem nur ein bisschen, sagen Kritiker, die es trotz einer riesen Fangemeinde ebenso gibt. Also besser Kombi, Limousine und (in diesem Fall) auch einen Sportwagen zusammen kaufen statt eines einzigen SUV? Nicht unbedingt, denn es gibt schon Disziplinen, da ist der Geländewagen eben doch weit vorn. Und gemeint ist nicht einmal unbedingt die Fahrt über Offroad-Strecken, das machen ohnehin nur wenige Käufer. Wer aber häufig schwere Lasten an den Haken nimmt, kommt an einem großen Offroader kaum vorbei. Keine anderen Autos ziehen derartig souverän große Massen durch die Lande. Und sie dürfen es meist auch nicht.

 

Mit den beiden hier thematisierten Autos haben sich zwei besondere Fahrzeuge angeschickt, besondere Kunden zu erobern. Schließlich ist keine Rede von schnöden Dieselmotoren. Nein, diese Ausführungen sind für Menschen gemacht, in deren Adern Benzin fließt. Es trifft der Traditionsgeländewagen Range Rover (seit 1970) auf den vergleichsweise jungen Cayenne von Porsche (seit 2002). Beide treten mit großvolumigen Achtzylindern an – der Cayenne bietet 4,8 Liter Volumen, der Range Rover glatte fünf Liter. Und ebenfalls beiden gemein ist die Aufladung. Während der Porsche dank Turbolader inzwischen auf 520 PS kommt, pumpt der feine Brite 510 kompressor-beflügelte Pferde in den Antriebsstrang. Klingt nicht gleich, aber ziemlich ähnlich – welchen also nehmen?

 

Es ist eine Frage des Charakters; dass der Range ein exzellenter Geländegänger ist, steht außer Frage. Mit Reduktionsgetriebe, Luftfederung und einem auf Wunsch sperrbaren Hinterachs-Differenzial überwindet der Technik-Brocken Hindernisse, von denen der größte Teil der deutschen Bundesbürger nicht einmal hörte. Der Porsche Cayenne ist auch gut auf Abwegen. So gaben die Techniker dem Zuffenhausener einiges an Rüstzeug auf den Weg; je nach Ausstattung ist neben dem Lamellenpaket als zentraler Verteiler auch das Hinterachs-Differenzial zu einhundert Prozent sperrbar. Nur auf eine Geländereduktion verzichten die Schwaben. Offenbar liegt den Strategen ein geringeres Gewicht mehr am Herzen als maximale Kraxelfähigkeit. Tatsächlich wiegt der Porsche rund 150 kg weniger als seine britische Alternative. Allerdings ist er mit rund 4,86 Metern auch deutlich kompakter als der ausladende Fünfmeter-Liner.

 

Das merkt man beim Fahren: Der Turbo ist agiler als der Kompressor. Schon bei der Vertikalbeschleunigung fährt er dem Range davon. Wenn der Cayenne auf die Autobahn einfädelt, ist er vom schweren Briten nicht mehr einzuholen; dabei bollert die Fuhre trotz dämpfenden Abgasstrangs dezent im V8-Style und gibt sich somit zu erkennen. Auch der Range klingt nach Achtzylinder, aber anders. Sonor und an ein teures Motorboot erinnernd säuselt der Fünfliter und macht auf Oberklasse. Losgelöst betrachtet ist er ein ziemlich schnelles Auto angesichts der Größe und des Segments. Nur 5,4 Sekunden vergehen laut Werk bis Landstraßentempo, das sind veritable Sportwagen-Werte – auch heute noch. Nur merkt man dem Koloss sein Spurtvermögen gar nicht richtig an, so abgeschottet wird man in der Fahrgastzelle. Auch, dass er recht schnell die 200 km/h-Marke durchbricht, notieren die Insassen lediglich bei aktivem Interesse. Je nach Bereifung macht er 250 Sachen und überlässt dann dem Porsche das Feld. Der ist nämlich nicht abgeregelt und stürmt mit entsprechendem Anlauf der 270 km/h-Markierung entgegen. Dafür fühlt er sich verbindlicher an, agiert etwas präziser und ist eindeutig das drahtigere Auto. Der Range will das gar nicht und setzt alles auf Fahrkomfort. Wenn der Cayenne binnen 4,5 Sekunden auf Landstraßentempo katapultiert wird, fährt es den Passagieren durch die Magengrube, und Querbeschleunigung ist ein Thema. Der kurze Abstecher auf die Windungsreiche Landstraße bereitet trotz 1,70 m Höhe mächtig Spaß.

 

 

>>WEITER | 1 | 2


 
Neu im Mag
spacer spacer spacer spacer spacer spacer spacer

Des Diesels
Macht

Mit dem Grand C-Max 1,6 EcoBoost bündelt Ford maximalen Nutzwert, Fahrspaß... >>MEHR
Ford Grand C-Max Seite
spacer
Land Cruiser V8 im Test

Des Diesels
Macht

Der Toyota Land Cruiser V8 gehört zu den wenigen Under-
statement... >>MEHR
Toyota Land Cruiser V8 Front
spacer

Kompakt ganz
anders

Untere Mittelklasse jenseits von Golf & Co. gefällig? Dann könnte der Honda... >>MEHR

 

Honda Civic Front
spacer
M&M
Mit den beiden Modellen M135i und M550d Touring hat BMW einen genialen Schachzug ausgeführt... >>MEHR
BMW 1er M135i Front
spacer spacer spacer spacer spacer spacer spacer
spacer
spacer
spacer spacer
spacer

Aktuelle Nachrichten, neues vom Genfer Automobilsalon, der Detroit Autoshow, und Berichte aus Auto, Motor, Technik, Umwelt, Mode, Trend, Lifestyle, Queer und Gay. Im Online-Artikelarchiv auch kostenlos recherchierbar. Dazu News, Fahrberichte, Tests, Videos, Bilder, Termine und exklusive Interviews aus allen Bereichen des Autos von der DRIVERSNET-Redaktion.


FAHRBERICHTE & TESTS
| TECHNIK | ALTERNATIVE ANTRIEBE | GAY TREND & LIFESTYLE | VIDEOS | ALLE AUTO-TESTS

 
SENFKOMM wort/bild GmbH